Hier finden Sie aktuelle Hinweise:


Termine 2018:

 

Ab 16.06.2018 auf unserer Karte!

Sommerleichte Küche:zum Beispiel Matjes mit Bratkartoffeln, Kartoffeln & Qurak mit regionalem Leinöl und vieles mehr...

 

Sonntag, 01.07.2018

Leinöltag in der Alten Försterei 

 

 

 

Leinöltag am 01.07.2018, Fisch & Fahrrad

 

Leicht und locker muss sie sein, die Sommerküche! So kommt nach dem Spargel im Hotel Alte Försterei Kloster Zinna ab Mitte Juni der Matjes auf den Teller. Mit leckeren Bratkartoffeln und frischem Sommersalat ein einfacher und dennoch köstlicher Genuss. Zur bewußten und ausgewogenen Ernährung gehört auch das Leinöl, das durch seine pflanzlichen Omega 3 Fettsäuren besonders wertvoll ist. Alpha-Linolsäure wirkt sich positiv vor allem auf die Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut aus. Das Leinöl kommt dabei aus der Region - aus Schöna am Dahmequell - und wird naturbelassen oder mit gerösteter Saat und kräftig nussigem Aroma an Wochenenden zu Kartoffeln und leckerem Kräuterquark serviert.

 

Der erste Sonntag im Juli (01. Juli 2018, 12-18 Uhr) steht unter genau diesem Motto: Leinöltag. Hier können die leckeren Öle von Dahmequell Landprodukte vorort verkostet und gekauft werden. Dazu wird frisch gebackener Landfrauen-Hefekuchen und leckerer hausgebackener Käsekuchen angeboten. Vom Fass fließt das Fläminger, die beliebte Bierspezialität aus dem nahen Niemegk. Am Leinöltag stellt die Keramikerin Kirsten Nowak aus dem benachbarten Neuhof ihr von Hand und auf der Scheibe getöpfertes Geschirr aus (Verkauf 12-16 Uhr). Es ist Gebrauchsgeschirr, dass durch die künstlerische Gestaltung mit floralen Motiven zum Unikat, zum Lieblingsstück wird.

 

Gesund ist auch das Fahrradfahren und praktisch die Tatsache, dass Gäste sich nach vorheriger Anmeldung Fahrräder im Hotel leihen können. Der nur 11 Km lange Rundkurs ab Kloster Zinna ist landschaftlich abwechslungsreich und wenig Kräfte zehrend. Ideal für den Einstieg! Zudem führen die Wege fernab der Straße auf dem glatten Asphalt der Flämingskate (siehe auch www.flaemingskate.de).

 

 

Warme Küche wochentags 17-20 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr, Biergarten saisonal geöffnet. Gern nehmen wir Ihre Reservierung entgegen. 


 

Restaurant - Öffnungszeiten

Unser Restaurant bietet  innerhalb der Woche ab 17 Uhr und  Samstag und Sonntag ab 12 Uhr warme Küche (bis ca. 20 Uhr, am Sonntag bis mindestens 18 Uhr, auf Anfrage auch länger) . Innerhalb der Woche  sind die Öffnungszeiten der saisonalen Nachfrage angepasst (zum Teil auch tagsüber). Gern nehmen wir Ihre Reservierung entgegen. Herzlich willkommen. Bitte beachten Sie: Als Tagungs- und Veranstaltungshotel ist unser Haus insbesondere in der schönen Jahreszeit stark frequentiert und zum Teil exklusiv gebucht, sodass es vorkommen kann, dass wir nur Hausgäste bewirten können bzw. durch Aufbau- oder Aufräumarbeiten unser Haus nicht für den Publikumsverkehr öffnen können. Möchten Sie verlässlich unser Restaurant oder die Hofterrasse besuchen, ist es vorteilhaft zu reservieren. Wir möchten Sie nur ungern enttäuschen...

 

Endlich ist es soweit! Das Saunahaus ist fertig!

Seit Ende Januar können unsere Hausgäste jetzt bei uns schwitzen und relaxen (nach Verfügbarkeit, Gebühr). Darüber hinaus können Sie das Saunahaus auch als Suite für z.B. 4-6 Personen komplett mieten. Mit- oder ohne Saunabenutzung. Ganz nach Wahl. Einfach per mail anfragen und reservieren lassen.

 

Frühstücksbrunch

10.00-14 Uhr (nur mit Reservierung) 24,90 Euro/ErwachsenenKinder in Begleitung der Eltern von 5-14 Jahren 12,50 Euro Zu Beginn des Frühstücksbrunches erwartet unsere Gäste ein Begrüßungsgetränk - ein Glas Prosecco oder Orangensaft. Das reichhaltige Frühstücksbuffet mit Wurst, Käse und Eispeisen stillt den den morgentlichen Hunger. Leckere Salate und ein duftender Braten mit Beilagen verlocken hingegen diejenigen, denen bereits nach etwas Herzhaftem ist. Ein Dessert- und Kuchenbuffet bilden den Abschluss des Familienbrunches. Heißer Kaffee, Tee oder Kakao sind über den ganzen Zeitraum inbegriffen.

Kennen Sie die neue Alte Försterei Kloster Zinna?

Nein? Dann wollen wir uns als die neuen Betreiber seit Frühsommer 2016 vorstellen

und Ihnen verraten was bleibt, was kommt, was geht!

 

Was bleibt:

Ein Hotel mit romantischem Flair in einem 250 Jahre altem Haus - verspielt, stilvoll, verzaubernd -

so wie es die vielen Gäste in der Vergangenheit schätzten und liebten. 

 

Was kommt:

Ein Hotel für Dich & für Mich.

Ein Hotel für Radfahrer und Skater, Musik-, Kultur- und Flämingbegeisterte.

Ein Haus für Jung und Alt und für alle diejenigen, die das besondere Flair unseres Hauses lieben. 

Nicht abgehoben - nur einzigartig.

Ein Haus zum Wohlfühlen - sympathisch, freundlich, so wie Sie!

Ein Haus, das sich für Gruppen und Veranstaltungen flexibel und ganz individuell auf seine Gäste einstellen kann oder sogar exklusiv ohne weiteren Publikumsverkehr für sie zur Verfügung steht. 

 

 Was geht: 

Das Eingefahrene, das ersetzt wird durch frischen Wind, eine neue Leitung, neue Ideen und ein freundliches Team, das sich auf Ihren Besuch freut!

Das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna gehört seit längerem nicht mehr zu der Gruppe der Romantik-Hotels. Als Hotel Alte Försterei Kloster Zinna haben wir keine Sterneklassifizierung, sondern möchten für unsere Gäste ein sympathisches Haus zum Wohlfühlen sein. Dafür tun wir unser Bestes. 

 

Was nur langsam geht:

Alte Einträge im Internet über das ehemalige Romantik-Hotel- Alte-Försterei. Leider führen diese immer wieder zu Verwechslungen und Irritationen bei Gästen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir als neue Betreiber nicht immer Einfluss auf veraltete Einträge im Internet nehmen können. 

 

 

Archiv - Rückblicke^^

 

Termine:

 

 

Spargelzeit ab Mitte/Ende April

Herrentag/Christi Himmelfahrt

 

Vatertag/Christi Himmelfahrt

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10-18 Uhr

Kessel-Eintopf & Kuchen und Eis, Bier vom Fass

 

Muttertag

13.05.2018, 14.30 Uhr

1-stündiges Konzert mit Blockflötenquartett und Harfe

Eintritt frei

 

Wo Einkehr zum Erlebnis wird

Kloster Zinna besticht nicht nur durch seine sehenswerte über 800-jährige Klosteranlage. Der "Alte Fritz", König von Preußen, siedelte hier im Jahr 1764 Handweber aus der Oberlausitz an und ließ dafür Wohnhäuser und die Oberförsterei, das heutige 'Hotel Alte Försterei Kloster Zinna' als repräsentatives Gebäude unweit des Klosters am Marktplatz errichten. Wer das Hotel betritt, begibt sich auf eine Zeitreise. In den Räumen weilte nachweislich bereits der „Alte Fritz“ auf seinen Visitationen. Berauscht von der Vielfalt der Epochen erleben die Besucher ein über 250 Jahre altes Haus. Verspielt. Verzaubernd. Einzigartig. Sehenswert!

Das Klösterliche dieses Ortes spiegelt sich auch in der Speisekarte des Hotels wieder. Da dürfen Speisen wie die mehlierte gebratene Forelle (übrigens bereits entgrätet), die deftige Rinderroulade mit schmackhaftem Preiselbeer-Rotkraut wie auch das Bauernfrühstück, in der Mönchspfanne serviert, nicht fehlen. Immer wieder neue Akzente setzt zudem der kulinarische Jahreskalender, der die beliebten Spargelgerichte ab Mitte/Ende April und sommerlich Leichtes wie Matjes, Sommersalate und Kartoffeln mit Quark mit geröstetem, heimischen Leinöl ab Juni auf die Karte bringt.

Unweit vom Haus führt die Flaeming Skate durch den Ort -- ein 230 km langes Asphaltband - und trägt den Besucher auf Rollen, Rädern und im Wanderschuh in die Weiten des Niederen Fläming. Im Museum von Kloster Zinna erfahren Besucher Interessantes über die Geschichte der Klosterbrüder, die nach der Reformation die Region verließen.

Restaurant-Öffnungszeiten Di-Fr 17-21 Uhr (saisonal auch Mittagstisch), Sa+So 12-20 Uhr

 

 

Zwölf - Jeden Freitag der neue Treffpunkt in Kloster Zinna

 

Wir treffen uns freitags im 'Zwölf' in Kloster Zinna!“ Wenn Sie jetzt denken „Zwölf? Nie gehört.“ ist das auch nicht verwunderlich, denn das 'Zwölf' öffnet zum erstem Mal am 12.01.2018 mit Eingang in der Mittelstraße (am König-Friedrich-Platz) in Kloster Zinna.

 

Wir möchten mit diesem neuen Treffpunkt am Freitag ein lokales Publikum ansprechen, welches zuvor das Hotel Alte Försterei vielleicht nur als touristischen Standort wahrgenommen hat.“, erzählt die Geschäftsführerin des Hotels Alte Försterei Kloster Zinna, Gabriele Ewald. Jeden Freitag ab 18 Uhr verwandelt sich der ehemalige Pferdestall in einen Treffpunkt mit uriger Pub-Atmosphäre, wo Jung und Alt in entspannter Atmosphäre zum Ende der Woche zusammenkommen.

 

Jeder Freitag steht unter einem anderen erfrischendem Motto. Beim Konjunkturprogramm (19.01.18) werden regionale Produkte, namentlich das Fläminger Fassbier und der Zinnaer Klosterbruder, zum Aktionspreis serviert. Am XL Tag (26.01.18) ist das Schnitzel eine ganze Nummer größer und für das große Bier zahlen Gäste nur den kleinen Preis. Am 02.02.18 inspirite das Datum zum Motto Schnapszahl. Wer die Faschingszeit nicht ganz an sich vorüberziehen lassen will, kommt am 09.02.18 im Kostüm und genießt das zweite gleiche Getränk kostenfrei. Zum Abdrehen wird’s dann, wenn leckere hausgemachte Bouletten am 16.02.18 serviert werden.

 

Für den Freitagabend im 'Zwölf' haben wir eine extra Pub-Karte entwickelt mit Tapas, Snacks und Deftigem meist unter 10 Euro.“, so Gabriele Ewald. 40 Sitzplätze und einen Bartresen bietet die Location, die einige Gäste vielleicht doch schon von einem Besuch in der 'Schankstube 12 Mönche' kennen.

 

Gäste, die wie gewohnt schmackhafte bürgerliche Küche im Hotel Alte Försterei genießen möchten, nehmen dagegen freitags in den Friedrichsstuben Platz, denn der Restaurantbetrieb geht auch an diesem Tag wie gewohnt weiter.

 

Am kommenden Freitag, 12.01.2018, lädt das 'Zwölf' zum erstem Mal Gäste ein vorbeizukommen. Mit dem Angebot eines Prosecco 0,1l zu einen Euro heißt das Motto Happy New Year! Wer also nicht allein ins neue Jahr und vorallem nicht allein ins Wochenende starten will, kommt einfach vorbei.

 

 

 

 

 

Zwölf

ALTE FÖRSTEREI KLOSTER ZINNA

Eingang Mittelstraße – Kloster Zinna, Schankstube 12 Mönche

 

Jeden Freitag – Ihr Treffpunkt!

 

Tapas, Snacks & Deftiges

Bier vom Fass, Soft´s, Cocktails! und Spirits

 

 ab 18 bis mindestens 22 Uhr

 

 

 

NUR gut, wenn Sie dabei sind!

 

Abgelaufene Saison: 

 

Ostermenue 2018

(nur mit Vorbestellung)

24.03.- 08.04.2018

 

Rinderbouillon mit Eierstich

und bunten Gemüsestreifen

***

Duett vom Lachs am Salatbouquet

****

Lammkotletts an einer Portweinjus

mit Speckbohnen und Kroketten

****

Osterwiese

Pistazieneis mit Vanille-Waldmeistersauce

 

 

 

34,90 Euro/Person

Frühstücksreise um die Welt: Schweiz

Ostersonntag, 10.00 Uhr (nur mit Voranmeldung)

1. April 2018: Grüezi – Frühstücksgrüße aus der Schweiz

 

Rührei mit Kräutern

Berner Würstchen

Rösti Taler

Schweizer Käse

Tiroler Speck

Kochsalami

Bircher Müsli

Quark mit frischen Früchten

Körner Brötchen

Helle Brötchen

Butter

 

1 Heißgetränk zur Auswahl

 

 

 

14,90 Euro/Person

 

 

 

Befristete Aktion bis 30.03.2018: Sparwoche!!

3 oder 5 Übernachtungen

 3 x Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Anreise ab Sonntag, Abreise bis Freitag: 119 Euro pro Person.

 5 x Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Anreise Sonntag, Abreise Freitag: 199 Euro pro Person

 

Diese Angebot ist nicht online buchbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email.

 

 

Prozente! Winterrabatt-Aktion bis 30.03.2018  

20% auf den regularen Zimmerpreis. Auch einzelne Tage. 

Einzelzimmer statt 65 Euro 52 Euro/Übernachtung

Doppelzimmer statt 90 Euro 72 Euro/Übernachtung

zzgl. Frühstück 10 Euro/Person

Aufbettung 25 Euro

 

Diese Angebot ist nicht online buchbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email.

 

 

Wild(e) Wochen 2018 bis Mitte März 

 

Gebratene Frischlingsmedaillons (Wildschwein)

Kroketten & Gemüse nach Tagesangebot

21,90 Euro

 

 

 

Förster's Burger

vom Fläminger Wildschwein

mit Süßkartoffel-Pommes Frites & Dip

Aktionspreis - 9,50 Euro

 

Förster's Burger mit Ziegenkäse

vom Fläminger Wildschwein

mit Süßkartoffel-Pommes frites & Dip

Aktionspreis - 9,50 Euro

 

Förster's Burger mit Bacon & gedünsteten Zwiebeln

vom Fläminger Wildschwein

mit Süßkartoffel-Pommes frites & Dip

Aktionspreis - 9,50 Euro

 

Frau Förster's Veggi Burger (vegetarisch)

mit sautierten Gemüsen und Fetakäse

mit Süßkartoffel-Pommes frites & Dip

Aktionspreis - 8,50 Euro

 

 

 

 

 Gemäldeausstellung & Offene Tür am Sonntag, 18.02.2018, 12-18 Uhr

 

 

 

Am 18. Februar 2018 lädt das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna zu einem Tag der offenen Tür in Verbindung mit einer Gemälde-Ausstellung des Berliner Malers frajofern. Hinter dem Künstlername steckt Frank Jochen Fischer, der in seinem Berlin-Lichterfelder Atelier die Farben sprechen lässt und Blumenmotive, Landschaften und Stilleben in Öl, aber auch Portraits auf die Leinwand bringt. Farbenkräftig ist die Ausdrucksweise und immer wieder ist es ein tiefes Blau, wie es nur der wolkenlose Sommerhimmel hervorbringt, das die Bilder des Künstlers durchzieht.

Die Ausstellung führt den Besucher durch das Hotel und Gäste haben gleichzeitig die Gelegenheit, ein einzigartiges Haus mit einer über 250-jährigen Geschichte kennenzulernen. Bereits Preußens König Friedrich II weilte hier nachweislich - ist das Gebäude, die ehemalige Oberförsterei,doch auf des Königs Initiative zurückzuführen.

Zwischen 12-18 Uhr an diesem Sonntag begrüßt das Hotel Alte Försterei die Besucher der Ausstellung mit einem Willkommensgetränk. Die Friedrichs Stuben und die rustikale Schankstube des Hotels bieten die Möglichkeit, den Ausflug mit einer gemütlichen Kaffeezeit oder einem Restaurantbesuch verbinden. Während des Tages der offenen Tür werden Hausführungen angeboten.

 

 

Grünes bringt Glück! Grünkohlessen am Neujahrstag 2018!

Es gibt viele Bräuche zum Neuen Jahr. Ein sehr handfester rangt sich um die finanzielle Zukunft. So essen Norddeutsche, aber auch die Dänen und US-Bürger grünes Blattgemüse wie Kohl und Mangold, weil die grünen Blätter an gefaltetes Geld erinnern sollen. Der Dollar ist ja immerhin grün. Die Regel dabei ist simpel: Je mehr Kohl man verzehrt, umso reicher wird man im neuen Jahr. (Quelle: Zeit Online). Mit diesem “Glückwunsch” bietet das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna seinen Gästen ein deftiges Grünkohlessen am Neujahrstag.

 

 

 

Ein rauschender Silvesterabend 2017/18

Für diejenigen, die sich zum Jahresende einmal in so richtig in Schale schmeißen möchten, um stilvoll und stimmungsvoll in das Neue Jahr zu feiern, dazu noch gut essen und auch nicht auf das Schlückchen Alkohol verzichten möchten, veranstaltet das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna einen rauschenden Silvesterabend. Geladen wird zu 19 Uhr (Einlass 18.30) und die Gäste treten durch ein Lichterspalier ein in den mit Kerzen ausgeleuchteten, festlich eingedeckten Flämingsaal. Nach einer kurzen Begrüßung und Weinservice wird das Silvesterbuffet mit vielen schmackhaften Leckereien eröffnet. Im Anschluss lädt der DJ mit einem bunten musikalischem Potpourri für jede Altersklasse auf die Tanzfläche  ein und es wird ausgelassen getanzt. Pünktlich zum Countdown um Mitternacht wird angestoßen mit einem Glas Sekt und auch das Pfannkuchenbuffet eröffnet. 98 Euro (Kinder 40 Euro) kosten die Karten für einen stimmungsvollen Abend inklusive Softdrinks, Wein,

Prosecco, Bier und Mitternachtssekt, Silvesterbuffet, Pfannkuchenbuffet und musikalischer Begleitung durch den DJ. Wenn es um 2.00 Uhr dann heißt: „Party aus - wir gehen nach Haus“ haben es Hotelgäste nicht weit. Das über 250-jährige Haus und Hotel verfügt über 21 ganz individuelle Zimmer und Familiensuiten, in denen die Gäste ausschlafen, um am Neujahrstag zwischen 10-12 Uhr am Frühstücksbuffet teilzunehmen. Das Doppelzimmer mit reichhaltigem Neujahrsfrühstück kostet 110 Euro/Zimmer/Übernachtung, Einzelzimmer mit Neujahrsfrühstück 75 Euro. Auch die Teilnahme an der Silvesterparty ohne Übernachtung ist möglich.

 

  

1.+2. Weihnachtsfeiertag

Um die Mittagszeit bieten wir unseren Gästen ein Weihnachtsmenue, wahlweise mit bis zu 3 Gängen, am festlich gedeckten Tisch. Nur mit Tischreservierung im Vorfeld. Gern übersenden wir Ihnen nähere Informationen. 

 

 Adventsbrunch mit Matthias Wacker & Band am 17. Dezember 2017

Der beliebte Potsdamer Saxophonist Matthias Wacker macht am 3. Advent mit seiner Band im Hotel „Alte Försterei Kloster Zinna“ zum Adventsbrunch Station. Gäste erwartet am 3. Adventssonntag von 10.30 bis 14.30 Uhr ein kulinarisch-musikalisches Programm: Während zweier 45-minütiger Showeinlagen verzaubert Wacker & friends das

Publikum mit traditionellen Weihnachtsliedern in modernem Arrangements über Jazzstandards und  Filmklassikern. Mit einem festlichen Adventsbrunchbuffet inklusive Begrüßungsgetränk und Kaffee begleitet das Küchen- und Serviceteam des Hotels Alte Försterei Kloster Zinna den Tag mit vielen leckeren Frühstückskomponeten, verlockenden warmen Speisen am Mittag und süßen Verführungen und Kuchen zum Abschluss. Beginn ist um 10.30 Uhr, Ende ca. 14.30 Uhr. Einlass um 10.00 Uhr. Die Karten kosten 52 Euro/Person, Kinder bis 12 Jahre 34 Euro. Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.

 

  Adventlicher Familienbrunch am 1. und 2. Advent

An den beiden ersten Adventsonntagen im Dezember (3. und 10.12.2017) bietet das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna seinen Gästen einen gemütlichen Familienbrunch in adventlicher Atmosphäre. Beginn ist um 10 Uhr, Ende um 14 Uhr. 24,90 Euro kostet der Brunch pro Person, Kleinkinder in Begleitung bis 3 Jahre nehmen kostenlos teil und Kinder von 4-12 Jahren zahlen nur 12,50 Euro. Dafür erwartet die Gäste ein Begrüßungsgetränk und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Wurst, Käse und Eispeisen, um den morgentlichen Hunger zu stillen. Leckere Salate und ein duftender Braten mit Beilagen verlocken hingegen diejenigen, denen bereits nach etwas Herzhaftem ist. Ein Dessert- und Kuchenbuffet bilden den Abschluss des Familienbrunches. Heißer Kaffee, Tee oder Kakao sind über den ganzen Zeitraum inbegriffen. (Eine Teilnahme ist nur nach

verbindlicher Reservierung im voraus möglich).

 

 

Klosterbiere auf unserer Idyllischen Hofterrasse

 

Der Ort Kloster Zinna trägt seine Geschichte bereits im Namen. Vor über 800 Jahren gründeten Zisterziensermönche hier ein Kloster, das heute noch in seiner mittelalterlichen Schönheit viele Besucher anlockt. Der Dominikanermönch Johann Tetzel verkaufte wiederum vor 500 Jahren im nahem Jüterbog eifrig Ablassbriefe und erzürnte damit den Augustinermönch Martin Luther - mit weitreichenden Folgen. Klösterliches Leben hat die Region geprägt. Das Hotel Alte Försterei Kloster

Zinna nimmt anlässlich des Lutherjahres diesen Gedanken auf und bietet seinen Gästen pünktlich zur Biergartensaison das

Lieblingsgetränk der Mönche in den vielfältigsten Ausführungen.

Neben dem normalen Biersortiment werden zahlreiche Biere den Gästen geboten, die das "Klösterliche" bereits im Etikett

führen. Das Konventbier hat seinen Namen, weil es mit Brauwasser aus 12 süddeutschen Klöstern und mit 15 Hopfenarten gebraut wird. Der schwere und süße Schwarze Abt und das Kloster Neuzeller Kirschbier sind Kultbiere aus Brandenburg. Franziskaner und Benediktiner sind dagegen Geheimtipps für Weizenbier-Liebhaber. Ein echter Sommerhit ist das erfrischende, naturtrübe Mönchshof Bier, das in der alkoholfreien Variante angeboten wird. Wer im Reformationsjahr auf Luthers Spuren wandelt, kann sich auf ein ganz besonderes feinherbes Pils freuen: das helle Luther Reformationsbier. Herr Käthe nennt sich dagegen ein kräftig, vollwürziges Bier in der 0,75 Liter Flasche. Luther gab seiner Frau, Katharina von Bora, diesen Namen, da diese mit ihrer zupackenden Art die Geschäfte im Hause Luther führte. Und für alle diejenigen, die die Wahl als Qual empfinden, hält man ein köstliches Bier aus der Region bereit: das Fläminger aus dem nahen Niemegk.

 

Große Silvesterparty 2016/17

 

Für diejenigen, die sich zum Jahresende einmal in so richtig in Schale schmeißen möchten, um stilvoll und stimmungsvoll in das Neue Jahr zu feiern, dazu noch gut essen und auch nicht auf das Schlückchen Alkohol verzichten möchten, veranstaltet das Hotel Alte Försterei Kloster Zinna einen rauschenden Silvesterabend. Geladen wird zu 19 Uhr (Einlass 18.30) und die Gäste treten durch ein Lichterspalier ein in den mit Kerzen ausgeleuchteten, festlich eingedeckten Flämingsaal. Nach einer kurzen Begrüßung und Weinservice wird das Silvesterbuffet mit vielen schmackhaften Leckereien eröffnet. Im Anschluss lädt DJ Andy mit einem bunten musikalischem Potpourri für jede Altersklasse auf die Tanzfläche ein und es wird ausgelassen getanzt. Pünktlich zum Countdown um Mitternacht wird angestoßen mit einem Glas Sekt und auch das Pfannkuchenbuffet eröffnet. 80 Euro (Kinder 40 Euro) kosten die Karten für einen stimmungsvollen Abend inklusive Softdrinks, Wein, Prosecco, Bier und Mitternachtssekt, Silvesterbuffet, Pfannkuchenbuffet und musikalischer Begleitung durch den DJ. Wenn es um 2.00 Uhr dann heißt: „Party aus - wir gehen nach Haus“ haben es Hotelgäste nicht weit. Das über 250-jährige Haus und Hotel verfügt über 21 ganz individuelle Zimmer und Familiensuiten, in denen die Gäste ausschlafen, um am Neujahrstag zwischen 10-12 Uhr am Frühstücksbuffet teilzunehmen. Das Doppelzimmer mit reichhaltigem Neujahrsfrühstück kostet 108 Euro/Zimmer/Übernachtung, Einzelzimmer mit Neujahrsfrühstück 74 Euro. Auch die Teilnahme an der Silvesterparty ohne Übernachtung ist möglich. 

 

 

Adventsbrunch mit Matthias Wacker & Friends am 18. Dezember 2016

Am 4. Adventssonntag veranstaltet das Hotel einen Adventsbrunch mit dem hochklassigen Saxophonspieler Matthias Wacker & Friends. Der Musiker und seine Band sind in der Region beliebt und bekannt. Sie setzten mit ihrem Auftritt im Advent eine bei vielen Gästen liebgewordene Tradition fort.

Brunch inklusive Begrüßungsgetränk und Kaffee 10.30 -14.30 Uhr inklusive zweier 45-minütiger Showeinlagen mit heißen Rhythmen aus Jazz, Pop und Weihnachtlichem. Ticket 48 Euro/Person, Kinder bis 12 Jahre 34 Euro. Um zeitige Reservierung wird gebeten. Schreiben Sie uns doch gleich eine Email....